3.3 Die Ideologie

1. Rassismus
--> verschiedene Rassen, die verschieden eingeordnet und behandelt werden 
    (Juden -> "schelchte Rasse", werden verfolgt und dem entsprechend behandelt)




2. Antikapitalismus

-->Die Betriebe müssen verstaatlicht werden.
     Hintergrund: Hitler wollte nur die Juden enteignen.Man kann nicht 
     sagen das Hitler die
     NSDAP den unzufriedenen Schmakhaft machen wollte.

3. Antimarxismus
--> gegen Kommunismus, welcher die Verstaatlichung anstrebt und gegen die Reichen sind.  

4. Volksgemeinschaft
-->Vorstellung, dass alle Leute aus verschiedenen Schichten zusammen auf ein Ziel hinarbeitet.
Niemand darf seine eigene Meinung äußern 









5. Führerprinzip

--> Es gibt einen Menschen im Staat, der alle Macht hat.
      So kann man mehr erreichen als in einer Demokratie,
      denn dort ist eine Vielzahl von leitenden Menschen vertreten, die sich die Macht teilen, 
      von schwankenden Wahlergebnissen abhängig und
      kann so in der kurzen Zeit nichts erreichen.
                    
6. ,,Jüdische Weltverschwörung"
-->
Amerikanische, kapitalistische Juden verschwören sich mit kommunistischen Juden gegen 
     die germanische Rasse.
     Denkfehler: Kommunisten arbeiten nicht mit Kapitalisten zusammen

7. Antisemetismus
--> Einstellung, die sich gegen die Juden richten
    (Juden werden z.B mit Ratten verglichen und auf die gleiche Ebene gestellt)

8. Sozieldarwinismus
--> Der Stärkere setzt sich durch & unterdrückt den Schwächeren.

9. Aggressiver Nationalismus/ Lebensraum
-->Die Deutschen müssen den ihnen zustehenden Lebensraum zurückerobern.
     Folge dieser Politik muss ein Krieg mit der Sowjetunion.
     Im Versailler Vertrag hat Deutschland diese Gebiete verloren, daran sind die
     Deutschen  (Rechten) selbst Schuld.