3.4 Die Expansion bis 1939